5. Mannschaft startet in der Kreisliga

Am Samstag den 14.9.2019 musste die 5. Mannschaft beim hohen Favoriten in Bad Bentheim starten. Nach einer Stunde sah es an allen Brettern noch recht gut aus. Dann ging es plötzlich sehr schnell. An Brett 2 opferte der Gegener von Yann eine Figur für einen Königsangriff. In der schwierigen Stellung verrechnete Yann sich und wurde Matt gesetzt. An Brett 3 spielte Ömer gegen einen sehr viel stärkeren Gegner eine tolle Partie und hielt die Partie immer im Gleichgewicht. Ein Remis war die logische Konsequenz. Tristan kam an Brett 4 schnell in eine passive Stellung. Beim Übergang ins Endspiel verlor er einen Bauern und nach einer Kombination noch die Qualität. Trotz aller Versuche das Blatt noch zu wenden musste er später aufgeben. An Brett 5 überspielte Julian seinen Gegner in der Eröffnung. Leider konnte er den großen Vorteil nicht verwerten und stellte nach einem Fehler eine Figur und die Partie ein. An Brett 1 konnte ich im Mittelspiel das Läuferpaar erobern und diesen kleinen Vorteil im Endspiel verwerten. Vielleicht hätte mein Gegner die Partie Remis halten können, wenn er sich auf die Partie konzentriert hätte, statt am Brett Zeitung zu lesen.
Die letzte Partie des Tages wurde am Brett 6 gespielt. Lars opferte einen Bauern für einen Königsangriff. Der Gegner verteidigte sich aber stark und baute seinen Materialvorsprung im Laufe des Spiels weiter aus und gewann im Endspiel. Damit endete der Mannschaftskampf Bentheim/Nordhorn 2 gegen SV Lingen 5 mit 4,5 : 1,5.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.